Was ist ein „öffentlicher Selbsterntegarten“?

Die Früchte eines  Selbsterntegartens stehen allen BürgerInnen zur freien Entnahme zur Verfügung.
Je nach Projektkonzeption werden öffentliche Selbsternteflächen von Vereinen, Familien, Gemeinden oder Einzelpersonen bewirtschaftet. Die Bevölkerung kann sich meist mit Ideen, Arbeitskraft, Saatgut, etc. einbringen.