Eunike Grahofer

Eunike Grahofer
Enthnobotanikerin, Autor​in, zertifizierte Kräuterpädagogin, zertifizierte Naturheiltherapeutin

Mail: eunikegrahofer@gmail.com
Tel: 0664/9380773
Homepage: www.eunikegrahofer.at
Internetblogg: www.facebook.com/kraeuterwissen
Youtube: www.youtube.com/eunikegrahofer

 

Referentin für Pflanzenverwendungen, Inhaltsstoffe, Volkswissen, Bodenzeigerpflanzen

Publikationen:

Die Leissinger Oma – Das Pflanzenwissen der einfachen Leut“ Waldviertler Pflanzenwissen, Freya Verlag ISBN 9783990251034

Der Pepi Onkel – Das Pflanzenwissen der einfachen Leut“ Pflanzenwissen aus Burgenland, Wien, Niederösterreich, Freya Verlag ISBN 9873990251607

DVD:

„Gundelrebe, Mädesüß und Co – aus dem Naturwissen der einfachen Leut“, Herbst 2015

Schulprojekte und Erwachsenenbildungsprojekte, Seniorenprojekte:

„was Landschaftsvegetation erzählt“ – Bodenkunde, Geschichte, Klima

„Das Pflanzenwissen der einfachen Leut“ – aus dem Überlebenswissen unserer Ahnen

„Wildnisverpflegung“

„Wildnisapotheke“

„Wildnisswissen“

„Die Wildnis im Winter“ – was können wir im Winter verwenden, nutzen

Pflanzendestillate –herstellen, verwenden, Naturkosmetik herstellen, alte Hausmittel

„Inhaltsstofflehre“ – inkl. Pflanzenkunde und Körperfunktionen

Wildobstwanderungen, Wildkräuterwanderungen jeweils inkl. verarbeiten,

 

Beiträge in ORF Niederösterreich

Radio Beiträge ORF NÖ sowie einstündige Sendungen auf Radio Maria

Bundesforschungsstätte für Wald, Forstliche Ausbildungsstätte Ort - Referentin für Bodenzeigerpflanzen

Autorin des Freya Verlages

Leitung der Forschungsgruppe „ Jahrespflanze“ des Vereines „Verein Naturvermittlung“

Sommerakademie Motten – Naturkosmetik, Pflanzenverwendungen, Wildkräuterkunde

Referentin der Bäuerinnen Horn, Waidhofen, Gmünd

Projekte der „Gesunden Gemeinden NÖ“,

Projekte des Bildungs- und Heimatwerkes

Naturpark Moor Heidenreichstein - Wildpflanzenführungen

Regelmäßige Kolumne im Lifestylemagazin „Die Waldviertlerin“, Kolumnen in Regionalzeitungen

Gewinnerin des Ö1 Hörsaals der Uni Salzburg 2015